Energieverbrauch Statistik Deutschland

Startseite Preisvergleich Stromanbieter Tarifvergleich Stromanbieter Stromverbrauch Familie
Anbieter wechseln Preisvergleich Gasanbieter Tarifvergleich Gasanbieter Wie Strom Sparen
Strom anmelden abmelden Stromnachzahlung Vertragslaufzeit Strom Gas Strom Gefahren
 

Energieverbrauch Deutschland

Primär Energieverbrauch 2010 und 2012

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) stellt aufschlußreiche und inhaltlich hervorragende Statistiken für den Energieverbrauch in Deutschland zur Verfügung. Deutschland gehört auf der Welt neben den USA, China und Japan zu den größten Energieverbrauchern der Welt. Daher ist Deutschland nicht nur auf Energiegewinnung im eigenen Land angewiesen, sondern Deutschland importiert auch zu Spitzenlasten Strom. Deutschland besitzt als eine der Wirtschaftsmächte der Welt auch große Energieverbraucher, nämlich die Industrie und das verarbeitende Gewerbe. Wo viel Energie verbraucht wird, muß auch viel Energie hergestellt werden. Daher ist der Strommix bzw Energiemix aus verschiedenen Primärquellen nicht nur sinnvoll, sondern auch ein muss, um den Energieverbrauch in Deutschland zu sättigen.

Energieverbrauch Deutschland 2010 von Primärenergieträger:
  • Mineralöl zu 33,3%
  • Erdgas zu 21,9%
  • Steinkohle zu 12,2%
  • Braunkohle zu 10,8%
  • Kernenergie zu 10,9%
  • Andere zu 1,5%
  • Erneuerbare zu 9,4%

    Energieverbrauch Deutschland 2012 von Primärenergieträger:
  • Mineralöl zu 33,8%
  • Erdgas zu 19,7%
  • Steinkohle zu 12,3%
  • Braunkohle zu 12,1%
  • Kernenergie zu 8,0%
  • Andere zu 1,9%
  • Erneuerbare zu 12,1%

    Mit "Andere" sind soetwas wie Brennholz oder Müll gemeint. Die "Erneuerbaren Quellen" sind hier Biomasse, Fotovoltaik, Solarthermie, Biokraftstoffe, Wasserkraft und Windkraft.

    Im Jahre 1990 sah die Verteilung der Primärquellen noch bedeutend anders aus. Hier war Mineralöl mit 35%, Steinkohle mit 15,5%, Braunkohle mit 21,5% und die erneuerbaren Quellen nur mit ca 0,5% beteiligt.

    An Hand dieser Daten und Vergleichsreihen ist zu erkennen, dass der Weg weg von der Kohle hin zu den erneuerbaren Energiequellen lang und steinig ist aber im Laufe der Jahre immer mehr fortschreitet. Der Kohlebergbau ist aufwendig und schmutzig, daher soll die Energiewende in Deutschland hin zu sauberem Strom aus sauberen Energiequellen geschafft werden.

    Der Anteil als erneuerbaren Quellen, gerade der Bereich des Ökostromes aus Windkraft und Wasserkraft, wird mehr und mehr ausgebaut. Das hat gerade auch den Grund, das Deutschland seinen Energiebedarf der Primärenergieträger durch Importe aus dem Ausland decken muß.


  • Energiequellen Verbrauch Energieverbrauch